Die Gründung des Vereins

Der erste Gedanke an einen neuen Verein wurde bereits in 2005 geboren. Auch über die Bezeichnung des Ortsclub (Namensgebung) machte man sich Gedanken. Aber es wollte alles nicht so recht anlaufen.

Bis sich Ende 2005 genügend Erwachsene und Kinder gefunden hatten um einen neuen Verein zu gründen. So schnell wie die Idee geboren war, sollte nun auch der Verein gegründet werden. Auch der Name war bereits gefunden MSC Süd Sauerland, ja so sollte er heißen. Nur hatte keiner die deutsche Bürokratie mit eingeplant. Denn die Arbeit ging jetzt erst richtig los und wie sich später herausstellte, waren auch nach Gründung noch einige Hürden zu überwinden.

Endlich nach einer Vorbereitungszeit von ca. 2 Monaten, durch die Gründungsmitglieder, war der große Tag gekommen. Am 22.02.2006 fand im Gasthof Höfer in Welschen-Ennest die Vereins Gründerversammlung des MSC Süd Sauerland Kirchhundem e.V. im ADAC statt. Der stellv. Vorsitzende des ADAC Westfalen Rolf Lehmann stand mit Rat und Tat den Gründungsmitgliedern zur Seite. In der Versammlung wurden die Aufgaben eines Ortsclubs erläutert, sowie die Vereinssatzung festgelegt und verabschiedet. Anschließend wurde der Vorstand gewählt.

Nach der Gründungsversammlung konnte nun die Vereinsregistrierung veranlasst werden.

______________________________________________________________________________________zurück

Aufgaben und Ziele des Clubs

Die Mitglieder nehmen an verschiedenen Kart-Slalommeisterschaften teil, wo sie das erlernte unter Beweis stellen können.

Es wird hier die Möglichkeit geboten bis zum ADAC Bundesendlauf und bis zur Deutschen Meisterschaft zu kommen.

Zur Zeit werden die ADAC Westfalenmeisterschaft, der Sauerlandpokal und die Siegerlandmeisterschaft angeboten.

Das ganze erstreckt sich vom südlichen Siegerland bis in den Hochsauerlandkreis. Bei den Endläufen zur ADAC Westfalenmeisterschaft bis ins Münsterland und das Ruhrgebiet. Den Abschluss bildet dann der ADAC Bundesendlauf wo der Austragungsort in ganz Deutschland liegen kann. Ebenso ist es bei der Deutschen Meisterschaft.

Desweiteren gibt es auch die Möglichkeit an verschiedenen vom ADAC angebotenen Fahrradturnieren teilzunehmen. Auch hier kann man sich dann für höhere Aufgaben qualifizieren.

Darüber hinaus wird den Jugendlichen auch ein leichtes Fitness-Training angeboten, um die beim Kartslalom am meisten beanspruchten Körperteile richtig zu trainieren. Desweiteren werden Spiele kommunikativer Art angeboten um das Zusammengehörigkeitsgefühl der Gruppe zu fördern.

Geplant sich auch Unternehmungen, wie z.B. der Besuch bei der Polizei, der Feuerwehr, der ADAC Rettungswache in Siegen und ähnliches, aber auch Ausflüge zum Nürburgring und eine

Saisonabschlussfahrt sind geplant.

______________________________________________________________________________________

Der Vorstand

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.